Krypto News

Illegale Kryptominer verursachen Stromausfälle in Sarawak, Malaysia РEnergieunternehmen ergreift Maßnahmen

Stromausfälle in Sarawak durch illegalen Kryptowährungs-Mining

Das malaysische Unternehmen Sarawak Energy, das staatliche Stromversorgungsunternehmen des Bundesstaates Sarawak, hat zwei illegale Kryptow√§hrungs-Mining-Standorte identifiziert, die zu wiederkehrenden Stromausf√§llen in einigen Bereichen des Bundesstaates gef√ľhrt haben. Die Mining-Betreiber, die in zwei Wohngebieten t√§tig sind, werden derzeit von der Firma untersucht. Ein Polizeibericht hat ergeben, dass das illegale Kryptow√§hrungs-Mining in der Region zu einer √úberlastung der Sarawak Energy-Leitungen gef√ľhrt hat.

Risiken und Verluste

Das malaysische Energieunternehmen warnt die illegalen Mining-Betreiber vor rechtlichen Konsequenzen, wenn sie sich nicht an die Gesetze halten. Die unerlaubten Betriebst√§tigkeiten haben Sarawak Energy einen Verlust von mehr als 16.000 malaysischen Ringgit (ca. 3.400 US-Dollar) pro Monat verursacht. Die nicht autorisierten Ma√ünahmen f√ľhren au√üerdem zu Stromdiebstahl und bergen „ernsthafte Risiken“ wie Kurzschl√ľsse, Br√§nde, Sch√§den an Ger√§ten und sogar den Verlust von Menschenleben.

Um dieses wachsende Problem anzugehen, arbeitet Sarawak Energy eng mit dem Ministerium f√ľr Versorgung und Telekommunikation Sarawak, der Polizei und der malaysischen Anti-Korruptions-Kommission (MACC) zusammen, um seine Methoden zur Erkennung neuer Techniken des Stromdiebstahls zu verbessern. Es wurden bereits mehrere solcher Vorf√§lle im Bundesstaat gemeldet, darunter ein Fall im Juni, bei dem ein Krypto-Miner erwischt wurde, der Stromdiebstahl zur Stromversorgung seiner Mining-Aktivit√§ten in einem Ort namens Miri betrieb.

Sarawak Energy warnt auch Einzelpersonen und Unternehmen davor, keinen Strom zu stehlen, da dies Sicherheitsrisiken f√ľr sie selbst und ihre Nachbarn mit sich bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfl√§che "Zur√ľck zum Anfang"